Überblick: Seminar zur novellierten BIV-Richtlinie

Theorie
-Rechtliche Einordnung
-Friedhofsrechtliche Hintergründe
-Antrags- und Genehmigungsverfahren
-Erläuterung der BIV-Richtlinie „Erstellung und Prüfung von Grabmalanlagen“

Praxis
-Zweistufige Standsicherheitsprüfung (Inaugenscheinnahme, Drucklastprüfung)
-Beurteilung von Schäden, die die Standsicherheit beeinträchtigen können
-Bewertung von bei der Prüfung festgestellten Mängeln und darauf folgende Maßnahmen

Überblick Seminar:

Wann: Zu Ihrem Wunschtermin
Dauer: Halbtätig / Ganztätig
Ort: Bundesweit

Aktuelle Seminare zur Grabmalrichtlinie (BIV-Richtlinie)
-Fachkundeschulung BIV-Richtlinie – Mittwoch, 22.09.21 | Remscheid

Programm und Anmeldung als PDF-Download

Nähere Informationen erhalten Sie hier: https://www.bivsteinmetz.de/termine.html

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns gerne.

Referenzen

Städtisches Friedhofs- und Bestattungswesen Dresden

„Der Praxisteil war eine Friedhofsbegehung auf der Grundlage des BIV-Merkblattes 4.1 mit Urnengräbern, großen Grabsteinen und vielen alten historischen Grabmalen
unterschiedlichster Bauart, teils mehrteilig, teils über 2 m hoch. Wir haben an vielen schiefen Grabsteinen die Inaugenscheinnahme besprochen und ggf. dann auch noch mit
dem Prüfgerät geprüft. Die zweistufige Prüfung wurde als Entlastung sehr gut befunden, da nicht alle Steine immer manuell geprüft werden müssen. Der gesunde Menschenverstand hat sich durchgesetzt und eventuelle Skepsis war schnell beseitigt. Die Weiterbildung hat uns sehr geholfen. Der Referent hat das gut gemacht. Vielen Dank für Ihre Bemühungen in dieser Sache.”

Fachkundeschulung, April 2018
Jens Börner
Friedhofsleiter – Urnenhain Tolkewitz

Städtisches Friedhofs- und Bestattungswesen Dresden

„Gerne möchte ich mich bei Ihnen im Namen des ganzen Teams für die Veranstaltung bedanken. Der Referent hat die Fachkundeschulung interessant und abwechslungsreich gestaltet und war für alle Fragen sowohl aus der Praxis als auch in rechtlicher Hinsicht offen.
Ich muss ehrlich sagen, dass wir keine Verbesserungen vorschlagen können, weil eben alles in Ordnung und verständlich war.“
Fachkundeschulung, Sept.2018
Stadt Remscheid